Bezahlanschrift in Tschechien

Liebe Bezieher in der Tschechischen Republik. Für das Bezahlen der Bezugsgebühren für die Heimatzeitung Unser Niederland sowie für das Bezahlen der Gebühren für die Buchkalender und die Bildkalender gibt es ab sofort folgende neue Kontaktanschrift:

Chladová Kristina
Sportovní 145/6
40801 Rumburk
Tel: +420 / 607 062 035

 

Einladung zum 33. Heimattreffen in Hainspach 2024

 Liebe Hainspacher, liebe Röhrsdorfer, liebe Heimatfreunde,

hiermit lade ich euch in Abstimmung mit der Gemeinde Lipova und weiteren Landsleuten herzlich zum Heimattreffen ein. Folgender Ablauf ist vorgesehen:

Freitag, 21. Juni
das für diesen Tag vorgesehene Programm ist abgesagt worden

Samstag, 22. Juni
10:30 Uhr Festgottesdienst in der Hainspacher Kirche mit Monsignore Karel Havelka und Erzdechant Pavel Prochazka mit Orgel und Chor

12:30 Uhr Mittagessen im „Schützenhaus“

ab 14:30 Uhr geselliges Beisammensein an der Kapelle in Röhrsdorf bei Kaffee und Kuchen (bei schlechtem Wetter im Umgebindehaus)

Da die Vorbereitung sowie die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen von der Anzahl der Teilnehmer abhängig ist, bitte ich um eine Anmeldung an mich bzw. an Werner Hentschel (an Werner Hentschel vorwiegend die Hainspacher Bewohner). Bitte mit der Anzahl der Teilnehmer je Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen in der Heimat und hoffen sehr auf rege Teilnahme. Herzlich eingeladen sind auch unsere Nachkommen.

Mit heimatlichen Grüßen Euer
Horst Hetzer.

Adressen:
Horst Hetzer
Mühlsdorfer Weg 23
01257 Dresden
Tel. 0351 2001769
Mail: HorstHetzer@aol.com

Werner Hentschel
Tel. 00420 412 391 627

 

Sudetendeutsche Ferienwoche 2024

Die Sudetendeutsche Ferienwoche ist schon seit mehr als 25 Jahren eine besondere Tradition geworden – Jahr für Jahr treffen sich unsere Landsleute in der letzten Juniwoche in Seeboden am schönen Millstätter See (Kärnten), heuer ist das von 23. – 29. Juni 2024.

Teilnehmen können alle Landsleute aus Österreich, Deutschland und anderen Ländern sowie deren Freunde und vor allem auch Interessierte.

Diese Ferienwoche - ohne Stress usw. - soll Menschen aus allen Teilen unseres Landes zusammenbringen, um eine schöne Urlaubszeit in einer netten Gemeinschaft Gleichgesinnter zu verleben.

Aus diesem Grunde rufen wir insbesondere unsere Landsleute aus ganz Österreich auf, diese Möglichkeit wahrzunehmen. Jedermann kann mitmachen, das Alter spielt keine Rolle.

Damit alles genau geplant werden kann, wird um ehebaldige Anmeldung mit Namen, Geburtsjahr, genaue Anschrift und Erreichbarkeit (per Telefon bzw. per Mail) bis spätestens 5. Mai ersucht. Anfragen und Anmeldungen bei unserem Landesobmann W-N-B Prof. Erich LORENZ, vorzugsweise per Mail: erich.lorenz@gmx.at.

Bezüglich der Unterbringung in Quartieren sich bitte ausschließlich an das Tourismusbüro Seeboden an Sabine EGGER, Tel. 0476/281210-12 bzw. per Mail: sabine.egger@ktn.gde.at zu melden und um Zusendung des Verzeichnis von Quartieren zu ersuchen. Dazu wird angeraten, sich so schnell als möglich ein Quartier Ihrer Wahl zu sichern.

Wir freuen uns auf Sie und besonders auf Sie, werte Landsleute, beim Treffen in Seeboden!

Hier ein Auszug aus dem geplanten Programm:

Sonntag, 23.6. Anreise. Um 15 Uhr Zusammentreffen mit einem Gemeindevertreter im Strandhotel Pichler in Seeboden

Montag, 24.6. Tag zur freien Verfügung

Dienstag, 25.6.: Tag zur freien Verfügung

Mittwoch, 26.6.: bei Schönwetter Schiffahrt am Millstättersee, Karten um 20,50 Euro erhältlich

Donnerstag, 27.6.: 10 Uhr: Totengedenken beim Vertriebenendenkmal im Klingerpark mit Blumenstraußniederlegung

Freitag, 28.6.: 18 Uhr, Abschlusstreffen im Gasthof Ertl (Hauptstr.101), mit Begrüßung und kulturellem Programm

Samstag, 29.6.: individ. Heimreise

Dies ist das geplante Rahmenprogramm. Genaueres wird noch ausgemacht (Bergfahrt, Wanderungen usw.). Bitte dazu die weiteren Ankündigungen beachten. Wir sehen uns doch in Seeboden im schönen Kärntner Land? Interessierte melden sich bitte bei LO Prof. Lorenz (erich.lorenz@gmx.at).

 

Am Sonntag, den 23. Juni 2024, begehen wir wieder den

"Tag der Vertreibung“.

Es beschränkt sich auf Grußworte verschiedener Heimatverbände und Vertretern des Magistrats. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Wann: obiges Datum um 11:00 Uhr
Wo: An der Gedenkstätte in Holzhausen, Ende der Tannenstraße

Nach der Veranstaltung fahren wir gemeinsam zum Mittagessen in die Freizeitanlage nach Knickhagen zum gemütlichen Beisammensein. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

gez. Gisela Römer    Reinhard Weinert    Otto Ulbricht

 

Heimattreffen in Königswalde 2024

 Freitag: 09. 08. 2024:
• 16:00 Uhr Feldmesse in Fugau mit Imbiss

Samstag: 10. 08. 2024:
•10:30 Uhr deutsch/tschechischer Gottesdienst in Königswalde mit Mgr. Karl Havelka und Erzdechant Pavel Procházka
• Besichtigung der renovierten Leichenhalle auf dem Friedhof
• Segnung des renovierten Denkmals der Opfer aus dem 1. Weltkrieg und der neuen Gedenktafel für die unschuldigen Opfer des 2. Weltkrieges und der Nachkriegszeit auf dem Kreuzberg.
• gemeinsames Mittagessen in Schluckenau, die Örtlichkeit wird noch bekannt gegeben
• Am Nachmittag erwartet uns die Familie Bilinski im Karltal.

Sonntag: 11. 08. 2024:
• Zur freien Verfügung
Da wir Platzreservierungen in den Gaststätten vornehmen müssen, bitten wir so zeitig wie möglich um kurze Info, jedoch bis spätestens 01. 08. 2024, wer an welchen Programmpunkten teilnehmen möchte.

Übernachtungsmöglichkeit:
Hotel am Lärchenberg in 02681 Schirgiswalde/Sachsen, Lärchenbergweg 2, Tel: 04935/923660, www.hotel-am-laerchenberg.de

In Vorfreude auf unser Treffen - bleibt gesund und haltet Euch munter!

Es grüßen in heimatlicher Verbundenheit Roswitha Mautsch (Tel: 03586/4081926) und Bärbel Henß (Tel: 02775/1074, Mail: henss@t-online.de )

 

56. Bundestreffen der Niederländer 06. - 08. September 2024

Liebe Heimatfreunde,
der Vorstand des Bundes gibt bekannt, entsprechend der Tradition vom 06. 09.- 08. 09. 2024 im Karlihaus-Seifhennersdorf unser Heimattreffen wiederum durchzuführen.

Auch dieses Jahr wird wieder für gute Stimmung gesorgt. So beginnen wir am Freitag mit dem gemütlichen Teil - Kaffee mit Kleckselkuchen 15:00 Uhr.

In diesem Jahr steht unser Heimattreffen im Zeichen des Neubeginns unseres Heimatmuseums. Jeder Heimatfreund kennt das Heimatmuseum in Böblingen und hat es vielleicht schon einmal besucht. Nun soll es in Seifhennersdorf neu entstehen. Wir werden uns in gemütlicher Runde zusammenfinden und es ist wiederum für genügend Unterhaltung, das leibliche Wohl und Information gesorgt. Heimatfreunde und Heimatfreundinnen sind natürlich aus anderen Nordböhmischen Orten ebenfalls herzlich eingeladen. Auch freuen wir uns, wenn wir wieder die Heimatfreunde aus Schluckenau begrüßen können. Das vollständige Programm werden wir im UN im Juli und August 2024 bekanntgeben.

Am Freitag, den 06. 09. beginnt um 14:00 Uhr die Mitgliederversammlung des Bundes der Niederländer. Zur Diskussion steht der neue Standort für das Heimatmuseum und wie der BdN seine Zukunft in Seifhennersdorf gestalten sollte. An der Reihe sind auch die alle zwei Jahre stattfindenden Vorstandswahlen. Für die Sitzung soll diesmal mehr Zeit da sein, weshalb man den Termin vorverlegt hat.

Der offizielle Teil der Veranstaltung beginnt am 07. 09. um 11:00 Uhr. Mehr auf der Webseite des BdN: http://bdnev.de Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und eine zahlreiche Beteiligung.
Hans-Jürgen Rochelt
1. Vorsitzender

 

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Bundes der Niederländer e.V.

unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet statt am 06. 09. 2024 um 14:00 Uhr, im Karlihaus, Rosa-Luxemburg-Straße 4, 02782 Seifhennersdorf

Tagesordnungspunkte:
Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden
Bestellung des Protokollführers und des Wahlleiters
Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
Jahresbericht des Mitgliederbetreuers
Jahresbericht zur Kassenlage
Entlastung des Vorstands
Neuwahlen der Vorstandsmitglieder
Heimatmuseum – Situation und Zukunft
Anträge:
Peter Pinkas begründet und beantragt Bereinigung der Mitgliederliste
Verschiedenes
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen spätestens 7 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§ 7 Abs. 5 der Satzung).

Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Jürgen Rochelt, Vorstandsvorsitzender