„Verantwortung für die Heimat – unser Weg in die Zukunft“ Sudetendeutscher Tag 2021 - Das große Treffen ist heuer in München

Zu einem außergewöhnlichen Sudetendeutschen Tag treffen wir uns heuer in Bayerns Landeshauptstadt München. Er trägt das Motto „Verantwortung für die Heimat – unser Weg in die Zukunft“. Nach dem weitgehenden Ende der pandemiebedingten Einschränkungen freuen wir uns besonders auf das Wiedersehen mit unseren Landsleuten. In der Philharmonie im Gasteig nahe des Sudetendeutschen Museums haben wir – unter Berücksichtigung der Corona-Regelungen – die Veranstaltungen geplant.

 Täglich:
10.00–18.00 Uhr: Gelegenheit zum Besuch des Sudetendeutschen Museums.

Freitag, 16. Juli,
14.00 Uhr: Sudetendeutsche Stiftung und SL-Bundesverband: Verleihung der Sudetendeutschen Kultur- und Förderpreise sowie des Sudetendeutschen Volkstumspreises im Gasteig. Festrede: Carolina Trautner, MdL, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales sowie Schirmherrschaftsministerin.

Samstag, 17. Juli
14.00 Uhr: Festakt mit Verleihung des Europäischen Karlspreises der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Gasteig Festreden: Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe und Dr. Markus Söder, MdL, Bayerischer Ministerpräsident.
19.00 Uhr: Volkstumsabend im Gasteig.

Sonntag, 18. Juli
9.00 Uhr: Veranstaltungen im Sudetendeutschen Haus.

Teilnahme:
Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung bis 30. Juni bei der SL erforderlich. Sudetendeutsche Landsmannschaft, Hochstraße 8, 81669 München, Telefon (0 89) 48 00 03 70, eMail info@sudetendeutschertag.de

Festabzeichen:
Mit dem Kauf des Festabzeichens unterstützen Sie die Arbeit der Sudetendeutschen Volksgruppe. Bestellung bei info@sudetendeutschertag.de
Bankverbindung: IBAN DE73750903000002111470. Bitte beachten: Mit dem Erwerb des Festabzeichens ist nicht automatisch der Eintritt zu den Veranstaltungen des Sudetendeutschen Tages gewährleistet

 

Heimattreffen in Königswalde 2021

Freitag: 13. 08. 2021:
14:00 Uhr „Neues/Altes entdecken in Schluckenau“ mit Kaffeetrinken, Treffpunkt: 14:00 Uhr Parkplatz Schloß Schluckenau. Geplant ist ein kleiner Rundgang durch Schluckenau. Frau Helga Hošková wird uns begleiten um uns Interessantes zu erläutern. Sollte das Wetter nicht mitspielen, zu heiß oder regnerisch, ist eine Führung durch das Schloß angedacht.

Samstag: 14.08.2021:
10:30 Uhr deutsch/tschechischer Gottesdienst in Königswalde mit Mgr. Karl Havelka und Erzdechant Pavel Procházka Besichtigung des umgestalteten Friedhofes in Königswalde
Gedenken an Bischof Ferdinand Kindermann, anläßlich seines 220. Todestages, an seinem Geburtshaus, früher Nr. 215/ Liebisch - jetzt Nr. 20, in Königwalde. Mittagessen Kulturhaus/ehem. Sparkasse in Schluckenau
Kaffeetrinken mit Unterhaltung im Karltal

Sonntag: 15.08.2021:
10:30 Uhr Hl. Messe in der Wallfahrtskirche in Philippsdorf

Abschließend ein Mittagessen im Restaurant „Waldhof“, gegenüber der Wallfahrtskirche.

Da wir Platzreservierungen in den Gaststätten sowie im Karltal vornehmen müssen, bitten wir um kurze Info bis spätestens 31. 7. 2021, wer an welchen Programmpunkten teilnehmen möchte.

Übernachtungsmöglichkeit: Hotel am Lärchenberg in 02681 Schirgiswalde/Sachsen, Lärchenbergweg 2, Tel: 04935/923660, www.hotel-am-laerchenberg.de

Die Veranstaltung findet unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln Tschechiens statt! Über die Gefahrenlage und das Risiko in der Corona Zeit muss sich jeder selbst im Klaren sein, und über seine Teilnahme an der Veranstaltung eigenverantwortlich entscheiden!

Unser Treffen ist rein privat, in Zusammenarbeit mit der Stadt Šluknov!

In der Hoffnung, dass sich die Corona Situation nicht verschlechtert, in Vorfreude auf unser Treffen - bleibt gesund und haltet Euch munter!

Es grüßen in heimatlicher Verbundenheit Roswitha Mautsch (Tel: 03586/4081926) und Bärbel Henß (Tel: 02775/1074, Mail: henss@t-online.de)

 

Zeidler-Karmst-Treffen von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Sept. 2021 in Fulda-Bronnzell

Liebe Zeidlerer Freunde, von Freitag, dem 10. bis Sonntag den 12. September 2021 wollen wir uns wieder zum Gedenken an die Zeidler-Karmst im Jägerhaus in Fulda-Bronnzell treffen.

Wir hoffen sehr, dass die Sonne scheint und die Inzidenzwerte (im Kreis Fulda z. Zt. 17) niedrig bleiben, so dass wir ganz fest auch in diesem Jahr auf ein Wiedersehen hoffen können.

Wie üblich versammeln wir uns im Jägerhaus am Freitag bis etwa zur Mittagszeit.

Was wir neben dem eigentlichen Treffen noch unternehmen wollen, organisieren wir zur Zeit und werden es später in der Augustausgabe des Niederlandheftes noch mitteilen.

Im Moment ist noch unklar, ob wir am Samstag dem 11. 09. eine Ausflugsfahrt nach Bad Hersfeld oder noch einmal zur DDR-Gedenkstätte Point-Alpha unternehmen. In jedem Fall werden es einfache und kurze Fußwege sein.

Bitte meldet Euch wieder wie gewohnt, frühzeitig und direkt mit dem Stichwort „Zeidlertreffen“ im Jägerhof in Bronnzell an, damit das Hotel und wir planen können.

Hier nochmals die Anmeldedaten: Postadresse Jägerhof: Gasthof-Hotel Jägerhof, Bronnzellerstr. 8, 36043 Fulda, Telefon Jägerhof: 0661-941 75 0, E-Mail-Adresse: hotel.jaegerhof@t-online.de

Bitte kommt zahlreich und bringt Freunde, Verwandte und Bekannte mit, damit unser Treffen nicht einschläft.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen, Eure Filipp Michel, Annelies und Peter Stiebing

P.S.: Bei evtl. Fragen bitte bei Stiebing anrufen. Unsere Tel. Nr. : 0661-51572.